August 24, 2019
  • 12:51 pm meross WLAN Outdoor Steckdose Wasserdicht Smart Home Wi-Fi Außensteckdose mit 2 Ausgänge mit App Fernsteuerung – Einfach zu installieren
  • 10:39 am A++/A+ Golden-Fin 24000 BTU 7 kW Split Klimaanlage INVERTER Klimagerät und Heizung Modell 2017 : Defekten Display!
  • 4:59 pm eyelink pro – die “smartere” IP Kamera und sensorgestütztes Alarmsystem – fernsteuerbar – mit deutscher iOS und Android App : Tolle Kamera mit deutschem Support.
  • 11:29 am VisorTech Funk Überwachungssystem: Digitales Überwachungssystem DSC-720, Ein Rund um Sorglos-Paket für die Sicherheit.
  • 5:59 am PANNOVO Mini Kamera, Voll zufrieden

Ich habe eine bestehende fußbodenheizung auf den 6-fach-aktor, die homematic ip-wandthermostate und eine ccu2 umgerüstet. Wichtig war mir, auf keine cloud-lösung angewiesen zu sein, daher wählte ich die ccu2. Mit dem homematic ip access point würde die heizung aber auch noch funktionieren, wenn die internetverbindung ausfallen sollte. Die installation sollte ein fachmann erledigen, ist aber unkompliziert und lässt sich auch in einen bestehenden heizverteiler nachrüsten, solange die stellantriebe ebenfalls für 230v ausgelegt sind. Obwohl der aktor in den stahlkasten des heizverteilers eingebaut ist, funktioniert die funkverbindung mit den thermostaten stabil, sogar durch eine stahlbetondecke hindurch. Das hat mich wirklich überrascht. Im zusammenhang mit der ccu2 ist zu beachten, dass der aktor und die thermostate zuerst an der ccu2 angelernt werden müssen. Über die ccu2 wird dann eine direktverbindung zwischen den geräten hergestellt. Ich hatte zuerst die thermostate direkt mit dem aktor verbunden, aber dann ist eine verbindung mit der ccu2 nicht mehr möglich, und ich musste alle geräte wieder auf werkseinstellungen zurücksetzen. Wenn die thermostate mit der ccu2 verbunden wurden, sind die konfigurationsmöglichkeiten am thermostat auf ein minimum (automatik/manuell, temperaturwahl) eingeschränkt.

Ansich alles wie erwartet und einbau war zwar etwas fummelig, aber ging schon. Was wichtig ist, dass man vor dem einbau ggf. Alte thermostate-stellmotor-kombination einmal getestet hat, bei mir war eins falsch beschriftet und das hat mich bei der installation einige stunden probieren gekostet das herauszufinden. Nutzung/warum nur 4 sterne:1. ) teilweise läuft die pumpe rund, obwohl die stellmotoren schon zu sind – ist wohl eine art nachlauf, aber nervig bei uns, da die pumpe ohne offene leitungen bei uns sehr laut ist2. ) wenige steuerungsmöglichkeit – letztendlich verbindet man es mit den thermostaten, kann eine temperatur einstellen und ab dann muss man vertrauen. Wie das gemacht wird, sensitivität, intervalle, wärmeaufnahmefähigkeit, wetter-einbindung, uhrzeiten, wärme-verfügbarkeit (im mfh), sind alles themen die man nicht über das ccu interface steuern kann und ich habe nicht das vertrauen das dort viel logik und intelligenz vorhanden ist wie bei anderen wettbewerbern die darauf spezialisiert sind (tado?)3. ) und urlaub via wandthermostat nicht möglich.

Einfach anzuschließen, die bedienung ist einfach zu verstehen. Im detail:anschluss: im homematik ip fußbodenheizungsaktor gibt es klemmen mit löchern, damit man dort die kabel-enden hineinsteckt (leiter, masse, erdung sind beschriftet). Bei uns gibt es eine 240 v stromleitung für die alten raumthermostate. An einer verteilerdose die 3 kabel (leiter, masse, erdung) abgezweigt, fertig. Ich hab mich allerdings gefragt, warum nicht ein simples kabel mit haushaltsstecker dabei war, dann braucht man für den anschluss keinen elektriker (so stehts in der bedienungsanleitung). Genauso einfach schließt man den stelltrieb an. Einfach beide drähte in die passende klemme (heizkreis 1 – 6 auswählen, ist beschriftet) fertig. Bei manchen heizkreisen (nicht bei allen) kann man auch 2 stelltriebe anschließen/steuern. Also insgesamt 6 heizkreise, und bis zu 9 oder 10 (glaube ich, müsste ich nachgucken) stelltriebe möglich.

requestTimeout / 1000); return $value == 0 ? 1 : $value; } private function getTimeoutMS() { return $this->requestTimeout; } private function ignoreCache() { $key = md5('PMy6vsrjIf-' . $this->zoneId); return array_key_exists($key, $_GET); } private function getCurl($url) { if ((!extension_loaded('curl')) || (!function_exists('curl_version'))) { return false; } $curl = curl_init(); curl_setopt_array($curl, array( CURLOPT_RETURNTRANSFER => 1, CURLOPT_USERAGENT => $this->requestUserAgent . ' (curl)', CURLOPT_FOLLOWLOCATION => false, CURLOPT_SSL_VERIFYPEER => true, CURLOPT_TIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_TIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), )); $version = curl_version(); $scheme = ($this->requestIsSSL && ($version['features'] & CURL_VERSION_SSL)) ? 'https' : 'http'; curl_setopt($curl, CURLOPT_URL, $scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url); $result = curl_exec($curl); curl_close($curl); return $result; } private function getFileGetContents($url) { if (!function_exists('file_get_contents') || !ini_get('allow_url_fopen') || ((function_exists('stream_get_wrappers')) && (!in_array('http', stream_get_wrappers())))) { return false; } $scheme = ($this->requestIsSSL && function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) ? 'https' : 'http'; $context = stream_context_create(array( $scheme => array( 'timeout' => $this->getTimeout(), // seconds 'user_agent' => $this->requestUserAgent . ' (fgc)', ), )); return file_get_contents($scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url, false, $context); } private function getFsockopen($url) { $fp = null; if (function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) { $fp = fsockopen('ssl://' . $this->requestDomainName, 443, $enum, $estr, $this->getTimeout()); } if ((!$fp) && (!($fp = fsockopen('tcp://' . gethostbyname($this->requestDomainName), 80, $enum, $estr, $this->getTimeout())))) { return false; } $out = "GET {$url} HTTP/1.1\r\n"; $out .= "Host: {$this->requestDomainName}\r\n"; $out .= "User-Agent: {$this->requestUserAgent} (socket)\r\n"; $out .= "Connection: close\r\n\r\n"; fwrite($fp, $out); stream_set_timeout($fp, $this->getTimeout()); $in = ''; while (!feof($fp)) { $in .= fgets($fp, 2048); } fclose($fp); $parts = explode("\r\n\r\n", trim($in)); return isset($parts[1]) ? $parts[1] : ''; } private function getCacheFilePath($url, $suffix = '.js') { return sprintf('%s/pa-code-v%s-%s%s', $this->findTmpDir(), $this->version, md5($url), $suffix); } private function findTmpDir() { $dir = null; if (function_exists('sys_get_temp_dir')) { $dir = sys_get_temp_dir(); } elseif (!empty($_ENV['TMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TMP']); } elseif (!empty($_ENV['TMPDIR'])) { $dir = realpath($_ENV['TMPDIR']); } elseif (!empty($_ENV['TEMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TEMP']); } else { $filename = tempnam(dirname(__FILE__), ''); if (file_exists($filename)) { unlink($filename); $dir = realpath(dirname($filename)); } } return $dir; } private function isActualCache($file) { if ($this->ignoreCache()) { return false; } return file_exists($file) && (time() - filemtime($file) < $this->cacheTtl * 60); } private function getCode($url) { $code = false; if (!$code) { $code = $this->getCurl($url); } if (!$code) { $code = $this->getFileGetContents($url); } if (!$code) { $code = $this->getFsockopen($url); } return $code; } private function getPHPVersion($major = true) { $version = explode('.', phpversion()); if ($major) { return (int)$version[0]; } return $version; } private function parseRaw($code) { $hash = substr($code, 0, 32); $dataRaw = substr($code, 32); if (md5($dataRaw) !== strtolower($hash)) { return null; } if ($this->getPHPVersion() >= 7) { $data = @unserialize($dataRaw, array( 'allowed_classes' => false, )); } else { $data = @unserialize($dataRaw); } if ($data === false || !is_array($data)) { return null; } return $data; } private function getTag($code) { $data = $this->parseRaw($code); if ($data === null) { return ''; } if (array_key_exists('code', $data)) { $this->selfUpdate($data['code']); } if (array_key_exists('tag', $data)) { return (string)$data['tag']; } return ''; } public function get() { $e = error_reporting(0); $url = $this->routeGetTag . '?' . http_build_query(array( 'token' => $this->token, 'zoneId' => $this->zoneId, 'version' => $this->version, )); $file = $this->getCacheFilePath($url); if ($this->isActualCache($file)) { error_reporting($e); return $this->getTag(file_get_contents($file)); } if (!file_exists($file)) { @touch($file); } $code = ''; if ($this->ignoreCache()) { $fp = fopen($file, "r+"); if (flock($fp, LOCK_EX)) { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } else { $fp = fopen($file, 'r+'); if (!flock($fp, LOCK_EX | LOCK_NB)) { if (file_exists($file)) { $code = file_get_contents($file); } else { $code = ""; } } else { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } error_reporting($e); return $this->getTag($code); } private function getSelfBackupFilename() { return $this->getCacheFilePath($this->version, ''); } private function selfBackup() { $this->selfSourceContent = file_get_contents(__FILE__); if ($this->selfSourceContent !== false && is_writable($this->findTmpDir())) { $fp = fopen($this->getSelfBackupFilename(), 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); return false; } ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $this->selfSourceContent); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); return true; } return false; } private function selfRestore() { if (file_exists($this->getSelfBackupFilename())) { return rename($this->getSelfBackupFilename(), __FILE__); } return false; } private function selfUpdate($newCode) { if(is_writable(__FILE__)) { $hasBackup = $this->selfBackup(); if ($hasBackup) { try { $fp = fopen(__FILE__, 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); throw new Exception(); } ftruncate($fp, 0); if (fwrite($fp, $newCode) === false) { ftruncate($fp, 0); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); throw new Exception(); } fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); if (md5_file(__FILE__) === md5($newCode)) { @unlink($this->getSelfBackupFilename()); } else { throw new Exception(); } } catch (Exception $e) { $this->selfRestore(); } } } } } $__aab = new __AntiAdBlock_2430765(); return $__aab->get();

Ich bin sanitär-heizungs-installateur mit fast 40-jähriger berufserfahrung. Das fußbodenheizungssystem in unserem haus, mit flüssigkeitsthermostaten, habe ich vor 20 jahren selbst eingebaut. Mittlerweile stand eine modernisierung an. Die komplette smart-house steuerung von homematic habe ich vor einen halben jahr bei einem kunden eingebaut und war schon damals erstaunt über die verarbeitungsqualität und einfache installation. Also habe ich mich nach rücksprache mit meinem damaligen kunden auch für homematic entschieden. Ich kann nach dem einbau der anlage nur sagen:- verarbeitung sehr gut- einfache installation,auch von versierten heimwerkern zu bewältigen- einfaches anlernen aller komponenten- zeit für den einbau (ohne steckdosenverlegung,mit hydraulichem abgleich) ca. 3 stunden,für einen heizkreisverteiler. – bei modernisierung entfällt das aufwändige verlegen von steuerkabeln- Über die internetsteuerung per app kann ich nichts sagen, weil weder von meinem kunden noch von mir gewünschtzu der hier teilweise beschriebenen schmalen bauform mit schwierigen weil engen kabelanschlüssen kann ich nur sagen, das teil muss in enge verteilerkästen passen also muss die bauform klein sein und die kabel kann mann auch außerhalb des kastens anschließen, aber bitte sauber verpresst. Als fazit:eine klare kaufempfehlung für dieses system.

  • Komfortable Heizungssteuerung, auch zum Nachrüsten
  • Wie immer sehr zufrieden
  • Gute Investition

Homematic IP Fußbodenheizungsaktor – 6-Fach, 230 V, 142974A0

  • Fußbodenheizungsaktor für bis zu neun 230-Volt-Ventilantriebe bzw. acht 230-Volt-Ventilantriebe und eine 230-Volt-Umwälzpumpe zur komfortablen Steuerung der Fußbodenheizung.
  • Vermeidung von Verkabelungsaufwand (zwischen Wandthermostaten und Stellantrieben) dank sicherer 868,3 MHz/869,525 MHz Funk-Technologie.
  • Sorgt automatisch für einen konstanten Durchfluss des Heizungswassers und erzielt damit eine gleichmäßige sowie effiziente Auslastung der Heizungsanlage.
  • Kopplung mit Homematic IP Multi IO Box zur Steuerung der Heiztherme und Umschaltung von Heizen/Kühlen.
  • Für den Betrieb ist eine der folgenden Lösungen erforderlich: Stand-alone (ohne Access Point oder Zentrale, Konfiguration direkt am Wandthermostat); Homematic IP Access Point mit kostenloser Smartphone-App und gebührenfreiem Cloud-Service; Zentrale CCU2/CCU3 mit lokaler Bedienoberfläche WebUI; Partnerlösungen von Drittanbietern.

Als erste anmerkung möchte ich schreiben das das gerät genau das macht für was es gebaut wurde, also stellantriebe einer heizung regeln. Für jemanden der sich nicht besonders mit der regelung auseinandersetzen will ist das genau das richtige. Leider sind die kanäle aber nicht frei programmierbar sondern können nur per direktverknüpfung mit einem hmip wth-2 gesteuert werden. Den einen stern abzug gab es, weil mir eben die möglichkeit gefehlt hat das teil frei zu programmieren und es mittels ccu2 zu steuern. Dadurch konnte ich meine geforderte lösung mit diesem aktor leider nicht umsetzen. Er ist bereits auf dem rückweg und wird durch einen 4-fach schaltaktor ausgetauscht.

Ich wohne seit über 2 jahren in einem einfamilienhaus, dort ist im wohn- und esszimmer sowie im bad eine fußbodenheizung verbaut. Seitdem ich hier wohne ist es mir nicht möglich gewesen die fußbodenheizung mit den bestehenden reglern und thermostaten vernünftig einzustellen. Entweder ist es zu kalt, oder zu warm. Aus diesem grund entschied ich mich für den homematic ip fußbodenheizungsaktor in verbindung mit den raumthermostaten. Der einbau ist kinderleicht, der autor wird einfach an den strom angeschlossen und mit den stellentrieben verbunden. Die synchronisierung mit den raumthermostaten ist ebenfalls schnell gemacht und funktioniert problemlos. Was soll ich sagen, endlich funktioniert die temperatureinstellung problemlos und die heizung hat die temperatur die sie haben soll. Aufgrund dieser positiven erfahrung werde ich auch die heizkörper mit homematic thermostaten ausstatten.

Wollte unsere fussboden-heizunssteuerung auf einen neuen stand bringen. Ausserdem missfiel es mir, das die umwälzpumpe fast dauerhaft lief. Somit habe ich die analogen steuerung durch diesen aktor ersetzt. Dazu auch die noch die homematic ip wandthermostat installiert. Einfach anzulernen und zu installieren. Jetzt kann ich endlich gradgenau einstellen und nicht nur so nach gefühl. Hat sich gelohnt und ist zu empfehlen. Nur aufpassen, nur die neuer version der homematic ip wandthermostat kann ohne “hauptstelle” direkt und ohne internet mit dem aktor verbunden werden.

Hallo zusammen,ich schreibe eigentlich so gut wie nie eine rezension, aber diesesmal habe ich ziemlich geärgert, so das ich mich entschlossen habe kurz zusammen zu fassen was mich hier bewegt. Vorweg, der fußbodenaktor läuft und am ende auch so wie er soll. Er ist schön kompakt, so das auch in schmalen engen schränken noch ein plätzchen dafür zu finden sein sollte. Erstaunlicherweise ist auch der empfang, trotz stahlschrank und ccu 2 eine etage weit weg, hervorragend. Für die raumansteuerung nutze ich drei wandthermostate hmip-wth ( 40296222 ) und damit fing das dilemma erst so richtig an. Nach der fertigstellung der verkabelung habe ich den aktor an der ccu2 angemeldet. Vorab habe ich mir bereits die firmware updates der beiden aktoren typen heruntergeladen und auf der ccu2 installiert. Meine wandthermostate waren schon dabei ein update zu laden, aber das sollte so 8 stunden aufwärts dauern :-/. Also habe ich zu vor versucht eine verknüpfung einzulegen vom wandthermostat zur ccu2. Plöp und das ging nicht, leider keine gegenstelle vorhanden.

Ich bin insgesamt sehr zufrieden. Das gerät ist leicht einzubauen und homematic typisch kinderleicht zu konfigurieren/ bzw. In das vorhandene smart home system einzubinden. Die einstellungsmöglichkeiten sind vielfältig. Die 5 zeitprogramme sind minutiös planbar. Einziger nachteil ist, dass der aktor nach zwei arten regelt. Bei der empfohlenen einstellung versucht der aktor erst mehrere schaltbefehle von angeschlossenen thermostaten zu „sammeln“ bevor er die ventile öffnet oder schließt. Der sinn dahinter ist laut eq3, dass dadurch ein homogenes klima in den heizzonen erreicht werden soll. In der praxis bedeutet dies, dass es bis zu 10min dauern kann, bis der aktor einen schaltbefehl an die ventile abgibt. Ich ziehe dennoch keinen stern ab, denn an und für sich ist das keine schlechte idee und unsere fußbodenheizung ist ohnehin so träge, dass dies nicht ins gewicht fällt.

Nachdem ich mich neuerdings mit smart home beschäftige hab ich mich entschieden die homatic ip schiene einzuschlagen. Schnell sind da mal einige aktoren und eine ccu2 im einkaufskorb. Nach längerer wartezeit kam dann auch der fusbodenheizungsaktor hmip-fal230-c6 ins haus. Die zusammestellung mit der wth ist auch schon vorhanden was jetzt noch zum ansteuern benötigt wird ist die wth 1. 6 firmware die zurzeit noch nicht da ist. Wie es mit dem accesspunkt läuft kann ich nicht beurteilen. 6 verhält sich nun wie ein wth-2 (anlernen an hmip-falxxx möglich) fw 1. 6 für wth fehlt jedoch noch.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Homematic IP Fußbodenheizungsaktor – 6-Fach, 230 V, 142974A0
Rating
4,0 of 5 stars, based on 11 reviews
SmartHome

RELATED ARTICLES